…viel Spaß beim Ausprobieren!

Thai Hack mit Reisnudeln

Wir haben unsere Reise nach Sardinien sehr genossen. ABER: wir haben auf der ganzen Insel kein Thai Restaurant gefunden. Daher konnten wir es kaum erwarten, eines unserer Lieblings-Asia-Gerichte zu kochen, als wir zurück waren. Dieses Thai Hack mit Reisnudeln und Karotten ist eine asiatische Geschmacksexplosion und in wenigen Minute zubereitet.

 

Springe zu Rezept

 

 

 

 

Bei diesem Gericht handelt es sich eigentlich um eine Art Bolognese auf asiatisch- und wir lieben es auch genau so sehr !!!

Diese Mischung aus Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Honig und Limette macht für unseren Geschmack aus allem ein köstliches Gericht. Traut euch mit diesen Zutaten zu experimentieren. Auch mit Huhn, Brokkoli oder Tofu lässt sich mit diesen Zutaten ein köstliches Essen kreieren, das immer nach Asienurlaub schmeckt und bei dem nichts schief gehen kann.

Wir verwenden zwischenzeitlich nur noch glutenfreie Sojasauce, da sie uns viel bekömmlicher erscheint. Man bekommt sie in allen Asiamärkten und in sehr vielen, gut sortierten, Supermärkten. Probiert das mal aus, wenn ihr auch so viel mit Soja kocht wie wir….

 

 

 

 

Wir haben heute das Hack mit Karotten kombiniert. Aber auch Zucchini schmecken wunderbar dazu. Das Gemüse marinieren wir davor einige Minuten in der Soße, damit es das Aroma besser aufnehmen kann. 

Damit man diese schönen, hauchdünnen Karottenscheiben bekommt, schält man einfach mit dem Schäler die gesamte Karotte- wir lieben diese Form, da das Gemüse so viel Soße aufnehmen kann und nicht zu hart bleibt. Aber natürlich könnt ihr euer Gemüse ganz nach euren Wünschen schneiden.

 

 

.

 

Wir essen dazu sehr gerne Reisnudeln, ca. 3 mm breit- Bahn Pho. Aber auch Reis passt perfekt. Kocht lieber gleich ein bisschen mehr von der Soße, denn kalt mit vielen Kräutern und ein paar Salatblättern und noch mehr Limette, bekommt ihr einen köstlichen Salat aus den Resten.

 

Thai Hack mit Reisnudeln

Rezept drucken
Gericht Asian, Fleisch, Hauptspeise
Küche Asian
Keyword einfach, Hack, Reisnudeln, schnell, Thai
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • Gemüseschäler

Zutaten

marinierte Karotten

  • 4 Karotten, fein in Scheiben geschält
  • 150 ml Süß-Chili-Sauce
  • ca. 200 ml Sojasauce, glutenfrei
  • 1-2 TL dunkler Honig
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL Limettensaft, frisch
  • 1 TL Chiliflocken

Hack

  • 1 EL Erdnussöl, o.Ä.
  • 800 g Rinderhack
  • 6 cm Ingwer, fein gerieben
  • 4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

Reisnudeln, 3mm

    Topping

    • 1 Bd Koriander, gehackt
    • 1 Limette, geviertelt
    • 1 Hand Erdnüsse
    • 1 TL Chiliflocken

    Anleitungen

    marinierte Karotten

    • Alle Zutaten aus dieser Gruppe in einer Schüssel gut vermischen und die Karotten einige Minuten durchziehen lassen

    Reisnudeln nach Packungsangabe und Menge, je nach Hunger, kochen.

      Hack

      • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Ingwer sehr kurz darin schwenken und dann das Hack dazu geben und kräftig anbraten bis es schön bröselig wird.
      • Nun das Hack mit der Marinade der Karotten ablöschen und einköcheln lassen. Nach 5-10 Minuten die Karotten ebenfalls dazu geben und weitere 5 Minuten kochen. Mit Limette, Chili und Fischsauce abschmecken.

      Topping

      • Reisnudeln mit der Hacksauce servieren und mit viel Koriander und Erdnüssen bestreuen. Limette und Chili dazu servieren. FERTIG!!!

      Notizen

      Wir hoffen, dass es euch schmeckt und freuen uns sehr über Kommentare auf Instagram unter dem Post und über Fotos auf denen ihr uns verlinkt @foodupyourdayde.
      Guten Appetit wünschen Euch,
      Eure Anke & Sophie

       

       

      Share on facebook
      Share on whatsapp

      Das könnte Dir auch gefallen

      Nach oben